19. Dezember 2018 Sozialdienst

Große Weihnachtsfeier mit ökumenischem Gottesdienst

Abschließend feierten wir mit allen Bewohnerinnen und Bewohnern gemeinsam im großen Saal. Auch viele Ehrenamtliche waren gekommen. Der Tag wurde begonnen mit einem ökumenischen Gottesdienst durch Pfarrer Ziegerer, Herr Meissner und Orgelbegleitung Herr Salmen. Anschließend lauschten wir einem Harfenkonzert von Harfenistin Johanna Dammert aus Stockach und ließen uns das Weihnachtsmenü schmecken.

„Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht´ wie es früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.
Ich wünsch’ mir eine stille Nacht.
frostklirrend und mit weißer Pracht.
Ich wünsche mir ein kleines Stück
von warmer Menschlichkeit zurück.
Ich wünsche mir in diesem Jahr
´ne Weihnacht, wie als Kind sie war.
Es war einmal, schon lang ist’s her,
da war so wenig – so viel mehr.“

 

<< Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag >>