10. Januar 2020 Sozialdienst

Vernissage eröffnet neue Ausstellung

Am Freitag, den 10. Januar fand die Vernissage für die neue Ausstellung in der Bürgerheim-Galerie statt. Die derzeitige Ausstellung wird geführt von Margot Germann unter dem Titel „Gegenständliche und moderne Malerei“. Ihre Werke sind noch bis 30. April zu sehen. Kommen Sie gerne vorbei und lassen Sie die Kunstwerke auf sich wirken.

Die neueste Ausstellung in der Galerie des Bürgerheims präsentiert Kunstwerke mit gegenständlichen und modernen Motiven, die mit Acrylfarben und unter Verwendung einer neuen Spachteltechnik entstanden sind. Reinhard Isak, stellvertretender Vorsitzender im Vorstand des Bürgerheims, eröffnete die Vernissage mit Werken von Margot Germann mit dem Hinweis, dass die Ausstellungen von Kunstwerken regionaler Künstler seit Jahren ein Gewinn für die Galerie im Bürgerheim darstellen. Sie erfreuten nicht nur die Heimbewohner, sondern auch Gäste, welche gerne in der Galerie verweilen würden, um beim Betrachten der Ausstellungen einen kurzen Moment inne zu halten. Hinzu komme, dass die Kunstwerke den lang gezogen Galeriegang lebendig wirken lassen.

Die gelernte Industriekauffrau und Künstlerin Margot German stammt ursprünglich aus Schwenningen und wohnt heute mit ihrem Mann Roland in Dauchingen. Germann, die bereits seit ihrer Jugend ein Faible für die Kunst besitzt, experimentiert gerne in den unterschiedlichsten Maltechniken, deren Wirkung sie in ihren abstrakten Werken besonders gut entfalten kann. In den Kunstwerken aus Acrylfarben kommt ihr die schnelle Trockenzeit der Farben zugute, die eine spontane abstrakte Malerei begünstigen. Die Ausstellung im Bürgerheim ist für sie die achte Ausstellung ihrer Werke.

Margot Germann ist vielen nicht nur wegen ihrem künstlerischen Wirken ein Begriff. Sie war insbesondere 35 Jahre lang das Gesicht des Zeitschrift- und Schreibwarenladens mit integrierter Lotto-Annahmestelle auf Rinelen. Dort lebte sie bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand gemeinsam mit ihrem Mann Roland. Musikalisch bereicherte Kurt Elser auf seiner Mundharmonika die Vernissage.

Die Ausstellung von Margot Germann ist in der Galerie im Bürgerheim noch bis zu 30. April zu sehen und täglich zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

(Bericht erschienen im Schwarzwälder Bote am 13.01.2020)

Bildergebnis für ausstellung margot germann bürgerheim 

Reinhard Isak, ehemaliger Heimleiter und Vorsitzender des Bürgerheims begleitete die Vernissage. (Foto: Schwarzwälder Bote)

 

Den Artikel aus dem Schwarzwälder Bote lesen Sie auch hier: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-margot-germann-eroeffnet-ausstellung.ed34cf20-a95d-43eb-9554-207e6bf4229d.html

 

 

 

 

<< Vorheriger Eintrag